Guaguahuasi

Guaguahuasi ist ein Stadtteil von Arequipa in dem viele ärmere Familien leben. Der Name Guaguahuasi kommt aus dem Quechua, aber leider habe ich schon wieder vergessen, was der ganze Name bedeutet. Ich weiß nur noch, dass ‚Huasi‘ das Haus bedeutet – wie in Curahuasi. Wenn ich mich recht erinnere bedeutet Guaguahuasi ‚Haus des Kindes‘ oder ‚Haus des Säuglings‘ oder so ähnlich.

Auf jeden Fall gibt es dort eine kleine Gemeinde. Und in dieser Gemeinde findet jeden Dienstag und Donnerstag von 15:30-18:00 Uhr Hausaufgabenbetreuung für die Kinder der Gegend statt. Letzte Woche war ich zum ersten Mal dort und hab mir das angeschaut und auch schon etwas mitgeholfen. Ich werde jetzt jeden Donnerstag dort hinfahren um mitzuhelfen. Zwar ist mein Spanisch noch sehr gering, aber den jüngeren Kindern kann ich z.B. bei Englisch oder Mathe helfen. Mit Händen & Füßen und meinem Wörterbuch klappt das schon!

Ich freu mich schon auf die Herausforderung, denn die Kids sind zwar echt lieb, aber sie reden SO schnell und oft auch undeutlich, dass ich teilweise absolut nix verstehe. Dann hab ich sie schon aufgefordert, langsamer zu reden, weil doch mein Spanisch noch net so gut ist. Sie geben sich dann auch große Mühe und die ersten 4, 5 oder auch 6 Wörter verstehe ich noch, aber dann werden sie wieder unglaublich schnell. 😀

Aber auch wenn man einfach nur dort ist, neben ihnen sitzt und ihnen zuhört, sie umarmt und sich von ihnen umarmen lässt sind sie schon glücklich! Von zu Hause aus erhalten sie oft keine Zuwendung und gerade die Mädels sind sehr anhänglich. Letzte Woche saß z.B. ein Mädel, vielleicht so 6 oder 7 Jahre alt, neben mir und streichelte mir unentwegt über den Rücken oder die Haare während wir uns unterhielten. Irgendwann umarmte sie mich und sagt mir, dass ihr meine Haare so sehr gefallen würden. Da hab ich sie auch umarmt, ihr über die langen, scharzen Haare gestrichen und meinte, dass sie auch wunderschöne Haar hätte. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie ihre Augen leuchteten und wie breit ihr Grinsen war! 😀 Mich hat das etwas traurig gestimmt, denn ich hab mich gefragt, ob ihr jemals schon mal jemand gesagt hat, wie hübsch sie ist?!

Für sehr, sehr viele Leute hier ist es sehr wichtig nicht zu viel Sonne abzubekommen und somit eine dunklere Hautfarbe zu bekommen. Denn wer eine dunkle Hautfarbe hat, muss arm sein, da er viel in der Sonne arbeitet oder schlimmer noch, er stamt wahrscheinlich von den Quechua ab und dann ist man sowieso noch weniger wert. Es ist so erschreckend. In Deutschland gehört es zum Schönheitsideal, wenn man schön gebräunt ist und hier ist es für die Leute ein Fluch.

Naja, das ist ein anderes Thema, über das ich bestimmt auch bald mal was schreiben werde. Auf jeden Fall haben heute die Combi’s gestreikt (wegen den Benzinpreise) und viele Schulen hatten keinen Unterricht. Somit ist mein Donnerstagnachmittag in Guaguahuasi leider ausgefallen. Den Kids hat’s wahrscheinlich gefallen nicht in die Schule zu müssen. Ich freu mich aber schon auf nächste Woche!

Advertisements

5 Kommentare zu “Guaguahuasi

  1. Hey Claudi,

    freu mich echt, dass du den Kindern dort hilfst und ihnen ein
    Segen bist. Ich hab ja schon immer gedacht, dass du eigentlich mehr mit Kindern machen müsstest, weil du das so
    gut kannst. Bestimmt hat so ein bisschen Zuwendung und Bestätigung viel mehr Auswirkung, als wir uns vorstellen.
    Ich wünsch dir dafür Gottes Segen.

  2. Hallo Claudia,

    Ich komme aus Arequipa-Peru, aber ich wohne seit drei Jahren in Deutschland ( Saarland ).
    Ich freue mich sehr darüber, dass du den Kinder im Guaguahuasi hilfst.
    Ich habe eine Frage, Wo genau dieser Stadtteil
    ( Guaguahuasi ) liegt ? ; ist das ein Dorf oder eine Institution ?, Ich komme aus dem Stadteil Cerro Colorado, dort gibt es auch Guaguahuasis, die sind, wie die Kitas von Deutschland.
    Ich wünsche dir viel spaß !

    • Hallo Esperanza,
      schön das du mir geschrieben hast! Wie bist du auf diese Seite gekommen?
      Cerro Colorado liegt ziemlich dicht an der Sprachschule, die ich besuche. Die befindet sich in Leon XIII (oder gehört das noch zu Cerro Colorado?). Ich wohne in einer peruanischen Familie im Urb. Bancaria.
      Ich weiß leider nicht in welchem Stadtteil Guaguahuasi liegt. Es liegt auf einer Anhöhe und abends, wenn ich mit dem Combi nach Hause fahre kann die die ganzen Lichter der Stadt bewundern! Find ich immerwieder sehr faszinierent. In Guaguahuasi gibt es eine kleine Gemeinde (Kirche) der evangelischen Kirche und in diesem Haus findet die Hausaufgabenbetreuung statt. Jeden Dienstag und Donnerstag für jeweils ca. 3 Stunden. Jeden Morgen vor der Schule bietet die Gemeinde auch Frühstück für die Kinder dort an. Da war ich allerdings noch nicht dabei.
      Naja, ob ich eine große Hilfe für die Kids mit ihren Hausaufgaben bin, weiß ich nicht. Oft verstehe ich die Aufgaben nicht oder z.B. ist der Rechenweg in Mathe ist in Deutschland anders als hier und ich muss selbst lernen zu verstehen. Das freut die Kids immer besonders! ;D Aber ja, es macht mir Spaß und die Kids dort sind klasse!

    • Sorry, ich wollte dich ja noch fragen, was du in Deutschland machst und wie es dir dort gefällt? Empfindest du sehr große Unterschiede zwischen den beiden Kulturen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s