Auf dem Weg zum Krankenhaus …

Vergangene Woche habe ich auf meinem Weg zur Arbeit morgens mal ein paar Bilder für euch gemacht, damit ihr euch meinen Weg zum Krankenhaus mal etwas genauer vorstellen könnt. Ich brauche ca. 15 Minuten zu Fuß und bis jetzt genieße ich den Fußmarsch sehr! Ich sagen „bis jetzt“ da es bis jetzt noch nie geregnet hat. Seit zwei Tagen aber kündigt sich die Regenzeit an und ich bin sehr gespannt, wie der Fußmarsch dann aussieht, wenn es seit Tagen regnet oder es gerade regnet, während ich unterwegs bin. 😀

Die Gegend hier ist echt wunderschön und ich bin richtig verliebt in all die Berge um mich herum!

Die Panamericana aus Curahuasi raus in Richtung Abancay

Der Schotterweg rechts ist eine kleine Abkürzung, die ich mir während der Regenzeit wohl abschminken kann

Das Krankenhaus ist schon in Sichtweise, allerdings steht die steile Straße noch bevor

Endlich oben

Advertisements

6 Kommentare zu “Auf dem Weg zum Krankenhaus …

  1. Wow, echt schöne Landschaftsfotos!
    Ich wusste gar nicht, dass die Panamericana durch Curahuasi führt, ist die nicht von LKWs stark befahren?
    Viele Grüße!

    • Klar sieht man immer wieder LKW’s, aber stark befahren würde ich jetzt nicht sagen. Hält sich in Grenzen. Die Panamericana „teilt“ Curahuasi quasi in das Ober- und das Unterdorf.

  2. Ja, sieht echt toll aus. Die Berge sind sehr beeindruckend – willst du da mal hoch? Würde dich gerne mal in „Krankenschwesterkluft“ am Arbeitsplatz sehen!
    Dir eine gute Woche.

  3. Sehr schön! Genieß die Sonnentage noch…
    Hier hören sie bestimmt auch bald auf. Heute morgen um 09:00 Uhr war es nur 1°C!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s