Nicht uns, Herr, nicht uns!

Nicht uns, Herr, nicht uns. Nicht uns, Herr, nicht uns. Sondern deinen Namen, Herr, deinen Namen bringe zu Ehren. Zu Ehren Herr, nicht uns.

Unsre eigne Kraft kann nichts vollbringen, nichts jedenfalls von langem Bestand. Du schenkst zu unserm Tun das Gelingen. Wir geben weiter, was wir empfingen aus deiner darreichenden Hand.

Nicht uns, Herr, nicht uns. Nicht uns, Herr, nicht uns. Sondern deinen Namen, Herr, deinen Namen bringe zu Ehren. Zu Ehren Herr, nicht uns.

Unsre Fähigkeiten machst du brauchbar, gibst jeder ihren eigenen Wert. Durch deinen Geist wird unsre Arbeit fruchtbar und sie wirkt das was ihr von dir bestimmt war, damit sie deinen Namen ehrt.

Nicht uns, Herr, nicht uns. Nicht uns, Herr, nicht uns. Sondern deinen Namen, Herr, deinen Namen bringe zu Ehren. Zu Ehren Herr, nicht uns.

Carsten Zünddorf

In den letzten Tagen hab ich, was die Musik angeht, sehr in der Erinnerung geschwelgt. Dabei kam mir immer wieder dieses Lied von Carsten Zünddorf in den Sinn, welches wir mit unserem „Kleinen Chor“ von neuSTART gesungen haben. Leider hab ich meine Liedblätter von damals nicht mitgenommen, würde mir gerne mal wieder einige der Lieder ansehen und singen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s