Das Fahrrad und die Berge

Am Samstag war ich in Cusco und habe mir nach reichlicher Überlegung ein Fahrrad gekauft. Zuerst wollte ich nach einem kleinen Roller schauen, aber da ich dann gar keine Bewegung mehr habe – ich laufe ja jeden Tag z.B. zur Arbeit, was dann wegfallen würde – entschied ich mich dann doch für ein Fahrrad. Jeder der mich etwas kennt weiß, das Fahrradfahren nicht gerade zu meinen Lieblingsbeschäftigungen zählt und ich wesentlich lieber laufe. Allerdings kommt man mit dem Fahrrad doch schneller von A nach B. Naja, auf jeden Fall habe ich mir ein Fahrrad gekauft und fahre seit 2 Tagen damit zur Arbeit.

Ja, und da kommen dann die Berge ins Spiel. Ich wusste ja schon, dass man für’s Fahrradfahren andere Muskeln braucht, als für’s laufen. Ich wusste auch, dass es am Anfang anstrengend wird die Berge hier in Curahuasi auch nur ansatzweise hoch zu kommen. Allerdings dachte ich nicht, dass meine Lungen so schnell um Hilfe schreien würden!

Ich meine, ich lebe jetzt schon seit 3 1/3 Jahren auf 2.650m. Ich laufe jeden Tag zur Arbeit und zurück und auch sonst gehe ich überall in Curahuasi zu Fuß hin. Die Höhe hat mir im normalen Alltag noch nie Probleme gemacht. Ich jogge auch auf dem Fitnesstrainer im Krankenhaus. Alles kein Problem. Aber sobald ich auf’s Fahrrad steige fühlt es sich so an, als ob meine Lungen zu schrumpfen scheinen.

Was lernen wir also daraus: Fahrradfahren und Berge auf einer Höhe von 2.650m sind nicht zu unterschätzen! Ich werde weiter fleißig das Fahrrad benutzen und hoffe in ein paar Wochen eine Besserung meines Lungenvolumens verspüren zu können – und meiner Beinmuskeln! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s